BRAUNSCHWEIG - Wolters Applaus Garten

    • Offizieller Beitrag

    Für diese Veranstaltung gibt es einen zusätzlichen Ausweichtermin am 04.06., da dass Kontingent der Tickets für den 05.06. zwecks örtlicher Durchführbarkeit seitens der Behörden um 150 Tickets überschritten wurde.


    "... Wir brauchen 150 Menschen, die sich bereit erklären, ihre Tickets vom 05. Juni auf den 04. Juni umzutauschen! Wer uns so hilft, wird mit 2 Freigetränken belohnt...", so die Veranstalter der Applaus-Kulturproduktionen.


    Tauschwillige müssten bis zum 26. Mai an info@applaus-kulturproduktionen.de schreiben und ihre Bestellnummer und Ticketanzahl angeben.

    • Offizieller Beitrag

    Die Karten-Tauschaktion ist abgeschlossen, beide Termine können nun stattfinden.

    Vielen Dank. :)


    Derzeit gilt:

    Samstag, der 05.06 ist ausverkauft.

    Freitag, den 04.06. sind noch Tix verfügbar, siehe oben.


    Es ist möglich, daß die Behörden, je nach Lage, noch zusätzlich Kontingente für beide Tage freigeben.

    • Offizieller Beitrag

    Ihr Lieben!


    Es ist ein unglaublich spannender Krimi gewesen in den letzten Wochen, der nun ein Happy End bekommt: Nachdem wir zunächst davon ausgehen mussten, nicht mehr als 250 Gäste in den Wolters Applaus Garten einlassen zu dürfen und ihr sensationell binnen zwei Tagen eure Karten auf einen Zusatztermin getauscht habt, haben wir nun die Gewissheit, dass wir ab Freitag mit unserer vollen Kapazität von 400 Plätzen veranstalten dürfen. Das heißt:


    Ab heute 12:00 Uhr gibt es frische, zusätzliche Tickets für SWEETY GLITTER & THE SWEETHEARTS am 04.06. und 05.06.2021 im Wolters Applaus Garten!


    Die umgetauschten Karten bleiben dabei übrigens umgetauscht und dann für den 04.06. gültig.


    Liebe, Frieden, Rock’N’Roll


    Tickets für den 04.06.


    Tickets für den 05.06.

    • Offizieller Beitrag

    Die aktuell geltenden Corona Regeln für diese Veranstaltungen können auf der Seite vom WOLTERS APPLAUS GARTEN nachgelesen werden.

    :!:

    Kurz:

    - Abstandsgebot

    - Maskenpflicht (nicht am Sitzplatz)

    - Testpflicht (vor Ort möglich, Termin buchbar ab 03.06. corona-testzelte.de)

    - LUCA-App (Kontaktnachverfolgung)

  • Hallo zusammen,



    als erstes Mal danke an Euch die Ihr so zahlreich erschienen seid. Ich habe so viele bekannte Gesichter in den zwei Tagen gesehen, das war richtig schön.



    Am Freitag bin ich in der Mittagspause zum Testen gefahren und habe nach langer Zeit mal wieder „Charly“ beladen. Um 14:45h ging es dann auf die A2, leider war die Hölle los auf der Strecke und so wich ich auf die A7 aus und kam über Hildesheim und Salzgitter zum Zielort.



    Ich bekam einen Parkplatz auf dem Gelände und nach Absprache mit unserem Tourleiter für abends das Einlasszelt für den Merch zur Verfügung gestellt. Mit einem alkoholfreien Kaltgetränk in der Hand ließ sich die Wärme gut kompensieren und ich entdeckte ein bekanntes Gesicht an einem der zahlreich aufgestellten Tische.



    Wir hatten uns 1 x in den letzten 1,5 Jahren gesehen und so gab es viel zu erzählen bis der Soundcheck begann und es laut wurde.



    Der Einlass startet pünktlich um 18h und sehr schnell füllte sich das Wolters Gelände nach und nach. Da wir am Tisch keine Masken aufsetzten mussten, ergab sich auch die eine oder andere kurze Unterhaltung mit Fans und Freunden.



    Kurz nach 19h begann das Konzert mit mehreren Ansprachen und Dank an die Sponsoren. Dann war es endlich soweit: Carbite und Sir Tobi betraten die Bühne und Hey Hey My My erklang. Ich bekam eine Gänsehaut nach der anderen und war so happy, dass es nun endlich wieder real war, die 5 auf der Bühne zu sehen.


    Randy und Mitch folgten und zum Schluß kam Sweety auf die Bühne und sang.



    Nach 3 Songs war ich wieder voll dabei, alles war so, als hätte es die letzten 1,5 Jahre nicht gegeben. Wir sangen, klatschten und johlten wie früher, nur dieses Mal im Sitzen. Mich hat das nicht gestört, ich wollte die 5 sehen, erleben und die Musik spüren – egal wie.



    Die Leute die in den sozialen Medien etwas von „ohne mich“ oder „Altersheim“ geschrieben haben: Eure Entscheidung, Pech gehabt. Ca. 750 Gäste waren anderer Meinung!!!



    Der Wettergott war mit uns und der große Rock’n‘Roll Gott ebenfalls, also alles fein. Die Organisation war super. Nettes Personal, ausreichend Getränke und Essen. Alles war beschildert und beleuchtet… TOP ORGA.



    Wie ihr bei meinen Live-Schaltungen auf FB gesehen habt, war die Stimmung super und während der 4 Zugabe baute ich meinen Stand im Zelt auf. Ich habe mich sehr gefreut noch mit einigen von Euch sprechen zu können und ein paar CDs sind auch in gute Hände gewandert – natürlich ohne Autogramme, aber das lässt sich ja nachholen.



    Zum Beispiel am 26.09.2021, wenn die Band das Abschlusskonzert, wieder im Wolters Applausgarten in BS, geben darf. Bis dahin dann vielleicht auch ohne Tische und Stühle.



    Wir waren alle hinterher groggy, sodaß die Verabschiedung kurz ausfiel. Auf der A2 war nicht viel los und so war ich auch bald zu Hause.



    Am nächsten Morgen habe ich erstmal alles gelesen was so geschrieben wurde und war nach dem Frühstück wieder beim Testen. Gegen 14:30Uhr fuhr ich im strömenden Regen los und kurzzeitig klarte es über dem Zweidorfer Holz auf, um dann bei der BS Abfahrt erneut zu regnen. Als ich auf dem Gelände ankam tröpfelte es nur noch und nach einem Kaffee und einem Pläuschchen mit den Technikern, kam schon der Bandbus.



    Wie bestellt hörte es ganz auf zu regnen und das bleib auch den restlichen Abend so.


    Der Ablauf war der gleiche wie am Vorabend und auch die Setlist hatte sich bis auf die Zugaben nicht verändert. Sweety hatte Bock auf Kiss, also spielte die Band: I Was Made For Loving You.



    Am Stand war ein wenig mehr los, als am Vorabend, aber irgendwann packte ich zusammen, belud Charly erneut und holte mir was zu trinken. Diesmal war ein wenig mehr Zeit zum Plaudern trotz Abbau und somit trat ich auch die Heimreise etwas später an. Mit einem kleinen Umweg (als Chauffeur) kam ich wieder gut durch die Nacht und sicher Heim.



    Das waren zwei aufregende Tage, am Anfang noch etwas merkwürdig zum Schluss jedoch einfach nur großartig.



    Natürlich freue ich mich jetzt schon auf das was noch kommt.



    „Hey Hey My My Rock’n’Roll will never die “




    Bis bald, bleibt gesund



    Eure Moni


    "To do is to be." - Nietzsche - "To be is to do." - Kant - "Do-be-do-be-do." - Sinatra


    Love, Peace & Rock'n'Roll Merch Moni :love:

  • Hallo zusammen,


    das letzte Open Air der Saison ist gespielt. Eigentlich traurig obwohl es so ein großer Erfolg war. 3 x waren wir im Wolters Applaus Garten zu Gast, 3 x hat die Band den Garten gerockt, 3 x ausverkauft und 3 x „schweinegeiles“ Wetter. Großer Rock’n’Roll Gott: Vielen Dank.


    Danke auch an die gesamte Crew, vom Catering über die Security, Ton, Technik egal. Ihr habt die Events super professionell gestaltet und Euch der jeweiligen Lage immer gut angepasst.


    Am Samstag fuhr die Band nach Zellendorf in Brandenburg, allerdings diesmal ohne mich. Da ich noch mal 1:20 Std. mehr zu fahren gehabt hätte als die Band, es nachts noch zurück ging, um am nächsten Tag wieder nach BS zu fahren, entschloss ich mich daheim zu bleiben.


    Das Ganze hatte den Vorteil, dass ich am Samstag eine sehr große Lieferung entgegen nehmen konnte und ich meine Mum in Hildesheim bespaßt habe. Sonntag war ich erstmal wählen, auf dem Rückweg beim Bäcker vorbei und dann erst mal schöööön lange frühstücken. Um 14h rollte ich auf die Bahn und mittendrin ein Anruf: „Moni holst du mich bitte ab?“ Ich war so nett und bald hatte ich einen Kaffee in der Hand genoss die Sonne im Garten und dann ging es zu zweit zum WAG.


    Dort angekommen war der Soundcheck schon fast durch und diesmal konnte ich meinen Merch links neben der Bühne aufbauen. Lutz organisierte einen kl. Scheinwerfer und alles schien perfekt.


    Ein paar Fans waren schon da und so kam man ins Plaudern und die Zeit verging recht zügig. Als der Einlass begann begrüßte ich sehr viele bekannte Gesichter.


    Natürlich begann das Konzert mit einer großen Danksagungsrunde an alle Beteiligten, Sponsoren und Künstler.


    Dann konnte es endlich losgehen und die Band läutete das letzte Applaus Garten Konzert für 2021ein. Alle waren bestens gelaunt, die Stimmung und das Publikum großartig und der Abend war warm und „lauschig“. Ein Indiansummer eben. So blieb es auch nicht aus, dass zur Mitte des Konzertes die ersten Gäste zum Tanzen aufstanden und meist auch stehen blieben.


    Ich hatte entweder zu viel getrunken oder dieses alkoholfreie naturtrübe Alster hatte einen eingebauten „Turbo“, egal ich war öfter mal um’s Eck. ^^



    Zum Ende konnte ich meinen Merchstand links neben der Bühne aufbauen und musste mit der Lampe erst noch das Überraschungsfeuerwerk abwarten, als ich sie dann anmachen wollte, hatte ich keinen Strom. Aber der liebe Lutz konnte helfen. Der Andrang war mäßig, ohne Autogramme, ist es jedes Mal wirklich schwierig.

    So konnte ich zeitnah alles zusammen packen und dann beim Abbau helfen.


    Danach brauchte ich wirklich was zu trinken und entschied mich für 1 Literflasche Wasser. Nach und nach trudelten die restlichen Bandmitglieder aus der Garderobe ein und das Loading konnte beginnen.


    Da ich um 7h morgens schon wieder arbeiten durfte, fiel die Verabschiedung etwas knapper aus als sonst und ich war relativ fix auf der A2 und um Punkt Mitternacht zu Hause.


    Nun freuen wir uns auf Greven und hoffen ALLE, das dies nicht das letzte Konzert des Jahres wird…..


    Bleibt gesund, bis bald

    Eure Moni


    "To do is to be." - Nietzsche - "To be is to do." - Kant - "Do-be-do-be-do." - Sinatra


    Love, Peace & Rock'n'Roll Merch Moni :love:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!